Ab Mai 2019:

Heidi – frei nach Johanna Spyri

Das Waisenmädchen Heidi wächst nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante auf. Als diese jedoch eine Anstellung in Frankfurt bekommt, soll Heidi zu ihrem Großvater, der von allen Alm-Öhi genannt wird, in ein kleines Dorf in den Bergen ziehen. Alm-Öhi ist bekannt als alter Griesgram und bei den Menschen in Dorf nicht sehr beliebt. Doch Heidi gewinnt schnell das Herz des Alten und findet bei ihm ein liebevolles Zuhause.

Eines Tages wird die Idylle abrupt gestört, denn Heidis Tante kommt zurück und nimmt Heidi mit nach Frankfurt. Dort soll sie der gelähmten Klara Gesellschaft leisten. Da Klara aufgrund ihrer Krankheit nicht in die Schule gehen kann, quält sie sich durch ihre langen, einsamen Tage. Als Heidi nach Frankfurt kommt, ändert sich so einiges in Klaras Leben. Obwohl Heidi in Klara eine gute Freundin findet, fühlt sie sich sehr einsam und hat Schwierigkeiten sich in der fremden elitären Umgebung zurechtzufinden. Der strengen Kinderfrau Frau Rottenmeier ist Heidi schnell ein Dorn im Auge, da sie keine Tischmanieren besitzt und auch sonst völlig ungebildet erscheint. Heidi gibt sich Mühe, alle Erwartungen zu erfüllen und niemanden zu enttäuschen, aber eines Tages wird ihr Heimweh nach den Bergen so stark, dass sie nicht mehr weiter weiß…

Ein modernes Theaterstück, frei bearbeitet nach dem Kinderbuchklassiker von Johanna Spyri mit Musik für Kinder ab 4 Jahren.

Dauer: ca. 70 Minuten

Premiere:

am 16. Mai 2019 um 15 Uhr im Kinder-und Jugendzentrum Reduit Mainz-Kastel

Weitere Termine:

16. Juni 2019 um 15 Uhr im Haus der Jugend Mainz

28. August 2019 um 16 Uhr bei Mainz lebt auf seinen Plätzen

5. Oktober 2019 um 15 Uhr im Haus der Jugend Mainz